„Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten.
Fotografieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.” 
Friedrich Dürrenmatt

 “Fotografieren, das ist eine Art zu schreien, sich zu befreien … Es ist eine Art zu leben.” 
Henri Cartier-Bresson

So verschreibe auch ich mich in meiner Freizeit gerne der Kunst des Fotografierens und des Bildbearbeitens, möchte den Moment und die Situation zum Sprechen bringen und für die Erinnerung festhalten.
Anderen Freude bereiten und selbst “befreite” Momente, abseits des Alltags erleben und abschalten.
Was dem einen sein Yoga, ist dem anderen sein Fotografieren.

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

Andreas Seemann
Back to Top